Nachbericht: Zwei Veranstaltungen „Bewegt GESUND bleiben in NRW!“ zum Jahresabschluss bei Stadtsportbund Köln

03.01.2018: Informationsveranstaltung „Allgemeine Informationen „Bewegt GESUND bleiben in NRW!“ (BGb)“ und Workshop „Einführung von gesundheitsorientierten Maßnahmen im Breitensport“

Foto: LSB NRW I Andrea Bowinkelmann

Zwei Veranstaltungen „Bewegt GESUND bleiben in NRW!“ zum Jahresabschluss bei Stadtsportbund Köln: Der Workshop „Einführung von gesundheitsorientierten Maßnahmen im Breitensport“ und die Informationsveranstaltung „Allgemeine Informationen „Bewegt GESUND bleiben in NRW!“ (BGb)“

Um das Förderprogramm „Bewegt GESUND bleiben in NRW!“ flächendeckend auf der Vereinsebene und im Raum Köln zu etablieren, führte der Stadtsportbund Köln im September eine Informationsveranstaltung durch, bei der der kontinuierlichen Informations- und Erfahrungsaustausch zwischen den Übungsleiter/innen sowie zu Vereinsführungskräften im Vordergrund stand. Hier wurden den Anwesenden von Referent Klaus-Peter Uhlmann Grundzüge, aktuelle Entwicklungen und deren Potentiale für ihre eigene Organisation sowie die vielfältigen Unterstützungsmöglichkeiten des Förderprogramms näher gebracht. Als Grundlage für eine nachhaltige Umsetzung wurden unter anderem die Themenschwerpunkte vorgestellt, die im Programm verankert sind. Die Teilnehmer/innen erhielten weiterhin Informationen dazu, welche Möglichkeiten sich für sie durch eine aktive Beteiligung als Programmpartner ergeben und welche Vereinsangebote weiterentwickelt, beworben und langfristig etabliert werden können.

Ziel des Workshops „Einführung von gesundheitsorientierten Maßnahmen im Breitensport“ im Oktober war es, den Teilnehmerinnen und Teilnehmern Grundlagenkenntnisse gesundheitsorientierter Maßnahmen zu vermitteln und diese zu vertiefen. Worin bestehen die Unterschiede zwischen sportinternem und alltagsbezogenem Gesundheitssport? Wie können neue innovative, aber auch etablierte gesundheitsorientierte Maßnahmen im Sportverein attraktiv angeboten werden? Zu diesen Fragestellungen erarbeiteten die Anwesenden verschiedene allgemeingültige sowie auch vereinsspezifische Maßnahmen und diskutierten deren Eignung im Plenum.

Auch für das Jahr 2018 sind sind diese beiden Veranstaltungen bei SSB Köln geplant.