19. Kölner Ehrenamtstag

10.07.2018: Buntes Programm am 2. September auf Heumarkt und Alter Markt

Foto: Stadt Köln

Oberbürgermeisterin Henriette Reker lädt am Sonntag, 02. September 2018, von 13 bis 17 Uhr auf dem Heu- und Alter Markt zum 19. Kölner Ehrenamtstag ein. Mit der Ausrichtung dankt sie über 200.000 ehrenamtlich tätigen Kölnerinnen und Kölnern für ihr Engagement. An diesem Tag wird auch der Kölner Ehrenamtspreis „KölnEngagiert 2018“ verliehen. Hier wird das Ehrenamt in seiner beeindruckenden Vielfalt präsentiert-vom Sport, der Kultur, dem Brand- und Katastrophenschutz, der sozialen Arbeit, der Flüchtlingshilfe und vielem mehr.

Sie erwartet ein abwechslungsreiches und familienfreundliches Bühnenprogramm. Für gute Unterhaltung sorgen auf der Bühne des Heumarktes u.a. die Kölsche Band LUPO, die Sambaband Alegria Axé, das Kinder-und Musiktheater „Der Spaß“, der Chor der Katholischen Hauptschule Großer Griechenmarkt, die Tanzgruppen Kammerkätzchen & Kammerdiener der Alten Kölner Karnevalsgesellschaft Schnüsse Tring 1901 e.V. und das große Blechbläserensemble der Rheinischen Musikschule Köln. Die Moderation übernimmt der Kabarettist Nikolaus Kleine.
Gleichzeitig ist der Ehrenamtstag eine großartige Chance für die teilnehmenden Vereine, auf ihr gesellschaftliches Engagement hinzuweisen. So präsentieren sich auf einer Informationsbörse über 100 ehrenamtlich tätige Vereine und Institutionen. Hier erleben Sie hautnah, wie lebendig das Ehrenamt in Köln ist und wie vielfältig es vor Ort aussieht. Kölnerinnen und Kölner, die ehrenamtlich tätig werden möchten, können sich umfassend beraten lassen.

Zahlreiche Kölner Hilfsorganisationen beteiligen sich mit Mitmach-Aktionen. Das Deutsche Rote Kreuz wird u.a. seine Rettungshundestaffel vorführen und einen Vitalcheck (Überprüfung lebenswichtiger Funktionen) demonstrieren. Die Verkehrskadetten der Verkehrswacht Köln simulieren mit ihren sogenannten Rauschbrillen eindrucksvoll den Zustand der Beeinträchtigung durch Alkohol und/oder andere das Gehirn beeinflussende Substanzen. Die Freiwillige Feuerwehr zeigt eine Löschübung, der Malteser Hilfsdienst bietet einen Blutdruck- und Blutzuckermessung an und präsentiert zwei Oldtimer-Fahrzeuge. Die DLRG widmet sich dem Thema Hochwasser- und Katastrophenschutz und noch vieles mehr.

Informieren Sie sich über Kölns 22 internationale Partnerstädte, und lernen sie die Vertreterinnen und Vertreter der Kölner Städtepartnerschaftsvereine kennen. Erfahren Sie aus erster Hand alles über die Vereinsarbeit, die Partnerschaftsprojekte und geplante Vereinsreisen in die Partnerstädte.
Auch für unsere kleinen Gäste gibt es zahlreiche Attraktionen und ein buntes abenteuerliches Programm. Die Freiwillige Feuerwehr präsentiert sich als Feuerwehr zum Anfassen, z.B. mit Klettermöglichkeiten und Feuerlöschübungen. Die Rollende Waldschule informiert über heimische Tiere und deren Lebensräume. Der mobile Treff „Juppi“, ein Spielmobil der Stadt Köln bietet viele abwechslungsreiche Spielmöglichkeiten und beim Malteser Hilfsdienst haben Kinder die Möglichkeit, sich schminken zu lassen. Der Eintritt ist frei!

Programm des Ehrenamtstages

(Text: Stadt Köln)