Bericht zum Rollatorentag der KVB am 22.09.2016

28.09.2016: Der Stadtsportbund Köln beteiligte sich mit einem Informationsstand am dreistündigen Aktionstag auf dem Neumarkt.

SSBK-Mitarbeiterin Miriam Streich am Informationsstand

Hr. Markus Schönbein (KVB) leitet das Mobilitätstraining

Der diesjährige Rollatorentag stand im Zeichen der korrekten Handhabung eines Rollators bezüglich technischer und individueller Einstellungen sowie der Mobilitätsmöglichkeiten im Alltag und in der Benutzung öffentlicher Verkehrsmittel. Hierfür stellten das Sanitätshaus rahm – Zentrum für Gesundheit verschiedene Modelle zum Kennenlernen und Testen der Rollatoren zur Verfügung. Die KVB ermöglichte in einem exemplarischen Mobilitätstraining, dass die Besucherinnen und Besucher ein gefahrenloses Einsteigen in einen Bus üben konnten und vermittelte gleichzeitig wertvolle Tipps und Tricks für den sicheren Umgang mit den Hilfsmitteln. Der Stadtsportbund Köln sowie die weiteren Akteure des Rollatorentages, die Polizei und die Seniorenvertretung der Stadt Köln, übernahmen die Beratungsfunktion im Bereich der Bewegungs- und Sportangebote für Menschen mit und ohne Rollator und der dazugehörigen Kontaktvermittlung sowie zu den Themen Sicherheit, Seniorenpolitik und Interessenvertretung. So konnte ein spannender und informativer Austausch zwischen den Akteuren und den Besucherinnen und Besuchern sowie auch untereinander gestaltet und ausgelebt werden, um die vielseitigen Perspektiven und Möglichkeiten einer Mobilitätssicherung in der Stadt Köln herauszustellen.