DB Regio NRW sponsert in Kooperation mit dem Stadtsportbund Köln 10 Vereine mit neuen Trikotsätzen

13.03.2018:

Die DB Regio NRW hat in Kooperation mit den Stadtsportbünden Köln, Bielefeld und Düsseldorf im letzten Jahr eine Trikot-Aktion ins Leben gerufen. Sportvereine verschiedenster Sportarten hatten die Möglichkeit erhalten, einen Trikotsatz für die neue Saison zu gewinnen. Die offizielle Trikotübergabe beim Stadtsportbund Köln fand am 12. März im Sportamt Köln statt. 

Rund 48 Mannschaften haben an der Aktion in Köln teilgenommen und sich um Trikotsätze beworben. Per Losverfahren wurden zehn Mannschaften ausgewählt. Ob Basketball, Tennis, Korfball oder Kegeln, jeder Verein hatte die Chance, einen DB Regio NRW-Trikotsatz zu gewinnen und nicht nur durch Einsatz und Sportsgeist auf dem Platz zu glänzen, sondern auch optisch als geschlossene Mannschaft aufzutreten.

Das Engagement der Kölner Sportvereine hat vor allem Jan Wolf Baake, Leiter Erlösmanagement und Produktinnovation von DB Regio NRW, begeistert. Dort haben mit Abstand die meisten Sportvereine an der Trikot-Aktion teilgenommen. „Wir freuen uns, dass wir zusammen mit Köln eine Aktion ins Leben rufen konnten, die besonders dem Amateursport in NRW zu Gute kommt“, so Baake. „Köln ist nicht nur eine äußerst sportaffine Stadt, sondern auch für DB Regio ein wichtiger Dreh- und Angelpunkt im Schienenverkehr in Nordrhein-Westfalen.“

Im Sportamt erhielten einige Gewinnermannschaften nun ihre Trikots. Dies waren  if Köln (Initiative zur Förderung des Freizeit- und Breitensports e.V.; Korfball), Netzwerk „Sportive Kids“ e.V. (Touch Rugby), TV Dellbrück 1895 e.V. (Basketball) und ESV Olympia Köln (Fußball).