Nun sieben Schwerpunkte: LSB-Förderprogramm 1000 x 1000

20.06.2018: Neue Antragsfrist ist der 19.09.2018

Foto: LSB NRW I Andrea Bowinkelmann

Ab sofort und bis zum 19. September können Sportvereine wieder Mittel aus dem Programm „1000 x 1000 – Anerkennung für den Sportverein“ beantragen. Bei der Mittelvergabe sind keine Quotierungen vorgesehen, d.h. die Bewilligungen werden landesweit nach dem Posteingangsstempel  („Windhundprinzip“) erteilt. Auch gibt es weitere Neuerungen zu beachten.

 Für das Jahr 2018 sind folgende Förderschwerpunkte festgelegt:

  • Kooperation Sportverein mit Schulen
  • Kooperation Sportverein mit Kindertageseinrichtungen
  • Kinderbewegungsabzeichen
  • Integration
  • Inklusion
  • Gesundheitssport
  • Sport der Älteren

    Förderfähig sind Maßnahmen, die im Zeitraum 1. Januar bis 31. Dezember 2018 durchgeführt werden/ wurden. Eine rückwirkende Förderung von im Jahr 2018 bereits durchgeführten Maßnahmen ist somit möglich.

    Sie können pro Verein jährlich bis zu drei Maßnahmen beantragen, die dann aus drei unterschiedlichen Förderschwerpunkten stammen müssen. Die Zuwendung beträgt je Maßnahme 1.000 Euro, insgesamt also maximal 3.000 Euro. Sie können die Maßnahmen einzeln oder gesammelt in einem Förderantrag beantragen.

    Wer kann gefördert werden?
    An der Förderung des Landes Nordrhein-Westfalen können die Sportvereine partizipieren,

    • die als gemeinnützig anerkannt sind und deren Satzung die Pflege des Sports oder einer Sportart bestimmt (ggf. auch neben anderen Zwecken) und
    • die Mitglied in einem Fachverband sowie zugleich Mitglied im jeweiligen Stadt- bzw. Kreissportbund sind.

    Was kann gefördert werden?
    Zuwendungsfähig sind alle Sachausgaben (auch Honorarausgaben, allerdings mit Ausnahme des Teilförderbereiches Ganztag des Schwerpunktes 1), die im Zusammenhang mit der Maßnahme im Sinne der Förderschwerpunkte stehen.

    Ausgaben, die dem regulären Vereinsbetrieb zuzuordnen sind, sind ebenso wie Ausgaben für hauptberufliches Personal nicht zuwendungsfähig. Darüber hinaus sind Ausgaben, die bereits durch Dritte erstattet werden, ebenfalls nicht zuwendungsfähig (z. B. Ausgaben für hauptberufliches Personal und Honorare im Bereich Ganztag).
    Eine Beispielliste von förderfähigen Maßnahmen finden Sie hier

    Förderrichtlinien

    Beantragung:
    In 2018 müssen die Förderanträge bis zum 19.09.2018 eingereicht werden. Der Antrag ist in diesem Jahr digital oder in Papierform an den Landessportbund NRW zu richten.

    Hier finden Sie den Antrag

    Hier finden Sie eine Ausfüllhilfe für den Antrag

    Landessportbund NRW e.V.
    Referat Förderprogramme/KJP
    Postfach 10 15 06
    47015 Duisburg

    Anträge, die nach Ablauf der Frist eingehen, können dann berücksichtigt werden, wenn noch Fördermittel zur Verfügung stehen. Die Auszahlung der durch den Landessportbund NRW bewilligten Zuwendung erfolgt ohne Anforderung durch den Sportverein am 15. Oktober des Antragsjahres.


    Für detaillierte Informationen rund um „1000 x 1000“ steht den Sportvereinen eine dafür eingerichtete E-Mail-Adresse zur Verfügung.