STADTSPORTBUND KÖLN KOMPAKT ‖ September 2019

30.08.2019: +++ 20. Kölner Ehrenamtstag +++ ÜL-C-Aufbaumodul +++ Kalk in Bewegung / Tag des Deutschen Sportabzeichens +++ Grenzen setzen – Nein sagen +++ TeamStärken – vom Ich zum Wir +++ Kurz und Gut: Versammlungen gestalten +++ Meister der Vielfalt – der Ball! +++ Yoga Flow/Yoga Walk +++ Krabbeln, Kullern, Purzelbaum +++ Mobile Seillandschaften – Wir bauen einen Mini-Kletterpark +++ Pilates +++

20. Kölner Ehrenamtstag
Am 1. September ist es wieder soweit: Der 20. Kölner Ehrenamtstag findet auf dem Alter Markt und auf dem Heumarkt statt. Zwischen 13 und 17 Uhr gibt es ein großes Bühnenprogramm und eine Infobörse, bei der auch der Stadtsportbund und Sportjugend Köln über ihre Angebote und Möglichkeiten des Engagements informieren: https://bit.ly/2ZwPXp6

Ausbildung: ÜL-C Aufbaumodul
Diese Ausbildung, die am 7. September beginnt, wendet sich an diejenigen, die sowohl Kinder- bzw. Jugendgruppen als auch Erwachsene und Ältere sportlich betreuen wollen. Die Inhalte werden mit Hilfe vielfältiger Methoden vermittelt, die ihrerseits wiederum Anregung bieten, den Übungsbetrieb im Verein abwechslungsreich zu gestalten. Einstiegsvoraussetzungen sind entweder das Basismodul Übungsleiter/-in C, Trainer/-in C und Jugendleiter/-in oder der Gruppenhelfer/-in Ausweis oder der Nachweis über die erfolgreiche Teilnahme am Einführungsseminar Freiwilligendienste: https://bit.ly/2LoOfn6

Aktionstag: Kalk in Bewegung / Tag des Deutschen Sportabzeichens
Unter dem Motto „Kalk in Bewegung“ findet in Zusammenarbeit des StadtBezirks-SportVerbands 8, der Seniorenvertretung Kalk, des Stadtsportbundes Köln und von Sport in Metropolen am 14. September ein großer Aktionstag im Stadtbezirk Kalk statt. Unter Einbindung von Sportvereinen, sozialen Einrichtungen und weiteren Anbietern gibt es an zahlreichen Orten im Stadtbezirk Kalk Sportaktivitäten, die unter dem Motto „Kalk in Bewegung“ zusammengefasst sind. An diesem Tag findet ebenfalls ab 9 Uhr der Tag des Deutschen Sportabzeichens auf der Sportanlage des TuS Köln rrh. 1874 e. V. in der Merheimer Heide statt: https://bit.ly/2ZA5d4h

Fortbildung: Grenzen setzen – Nein sagen
Bewegungsspiele für 3- bis 6-Jährige zum Austoben und Dampfablassen, Vertrauen aufbauen und sensibel werden für sich (Körperwahrnehmung) und für andere (Förderung des sozialen Miteinanders) sind Inhalte der Fortbildung am 14. September. Viele praxistaugliche Anregungen aus dem Bereich Toben, Ringen und Raufen. Neben der Anspannung kommt die kindgemäße Entspannung nicht zu kurz: https://bit.ly/2PnD1SF

Fortbildung: TeamStärken – vom Ich zum Wir
In dieser Weiterbildung am 15. September steht das gemeinsame Schaffen im Fokus. Es werden Spielvariationen aufgezeigt, in denen die Kinder im Team agieren. Die Vorteile dieser Spiele werden in der Praxis erprobt. Wir wollen nicht mehr gegeneinander sondern miteinander spielen und lernen, dass wir im Team stärker sind als alleine: https://bit.ly/2UbieR1

Kurz und Gut Seminar: Versammlungen gestalten
Es ist ein offenes Geheimnis: in den meisten Sitzungen und Versammlungen herrscht gähnende Langeweile. Ganz selten nehmen noch viele Personen an der traditionellen Jahreshauptversammlung teil, von der aktiven Teilnahme durch Zuhören und eigene Redebeiträge einmal ganz zu schweigen. Passivität kennzeichnet die Rolle der meisten Teilnehmer. Um die Mitgliederversammlung wieder attraktiver zu gestalten, wird Ihnen die Möglichkeit geboten, sich bei diesem kostenlosen Seminar am 19. September intensiv mit dem Thema zu beschäftigen und neue Methoden und Techniken für attraktive Versammlungsleitung anzueignen: https://bit.ly/2MHc3D8

Fortbildung: Meister der Vielfalt – der Ball!
Diese Fortbildung am 21. September richtet sich an alle Mitarbeiter/innen aus Verein, Grundschule, oder Offenem Ganztag, die mit Kindern zwischen 6 und 12 Jahren arbeiten. Das Ziel ist, methodisches Handwerkszeug zu erlernen, um kleine bis große Ballspiele variieren zu können. Sowie Kinder motivieren zu können, diese Spiele mit Freude zu spielen. Inhalte dieser praxisorientierten Fortbildung sind Aufwärmspiele mit dem Ball, Kennenlernen neuer Spielvariationen, Ballspiele für drinnen und draußen, Spiele für unterschiedliche Gruppengrößen: https://bit.ly/32cjpm2

Fortbildung: Yoga Flow/Yoga Walk
Achtsames Üben steht bei der Fortbildung am 21. und 22. September im Vordergrund. Die Yoga-Stellungen werden aus der Bewegung, aus dem Flow heraus miteinander verbunden und durch die Atmung gesteuert. So entstehen geschmeidige Bewegungsabläufe, bei denen sich Kräftigung und Dehnung abwechseln. Yoga Walk kombiniert zügiges Gehen, bewusstes Atmen, Yoga- und Achtsamkeitsübungen miteinander und sorgt bei Jung und Alt für mehr Energie und Ausgeglichenheit und steigert das gesundheitliche Wohlbefinden: https://bit.ly/2ZvZHQ4

Fortbildung: Krabbeln, Kullern, Purzelbaum 

„Robben, Krabbeln, Laufen...“ - in den ersten drei Lebensjahren ist die Bewegung die elementare Basis für das Lernen. Ganzheitliche Bewegungserziehung und - förderung unterstützt dies mit erlebnisorientierten Angeboten. Die theoretischen Zusammenhänge von motorischer und persönlicher Entwicklung werden in dieser Fortbildung am 28. und 29. September mit vielen praktischen Anregungen für Bewegung auch in kleinen Räumen, den Einsatz von Alltagsmaterialien, Bewegungsliedern und Bewegungslandschaften anschaulich umgesetzt. Die Fortbildung bietet Ihnen Impulse für Sportvereine, Spielgruppen und Kindertageseinrichtungen: bit.ly/34faAK2

Fortbildung: Mobile Seillandschaften – Wir bauen einen Mini-Kletterpark
Bei dieser Fortbildung am 28. und 29. September geht es in den Wald. Wir wollen Outdoor einen Minikletterpark mit unterschiedlichen Stationen aufbauen. Statikseile und Slacklines werden kombiniert. Mit zertifiziertem Bergsteigermaterial geht’s „zum Himmel hinauf“. Ihr lernt Baumsteckdosen, Klettersteine, Knoten und Bünde kennen und bekommt Anregungen, wie Ihr Kinder richtig für das Klettern anleitet. Kleine Spiele runden das Thema, das auch sehr schön für Projekttage im Wald eingesetzt werden kann, ab: https://bit.ly/2ZqDT8I

Fortbildung: Pilates
Pilates ist ein ganzheitliches Training, das darauf abzielt, die tiefliegende Rücken- und Bauchmuskulatur zu kräftigen, den Körper zu dehnen und eine Ökonomisierung des gesamten Bewegungsablaufes herzustellen. Pilates beugt Rückenbeschwerden vor, kann rehabilitierend eingesetzt werden und stärkt durch Zentrierung eine "starke Körpermitte". Die Fortbildung am 28. und 29. September vermittelt u.a. Hintergründe der Pilatesmethode sowie Körperwahrnehmung und Körperhaltung: https://bit.ly/2X6TTvx