Interview-Serie "Nachgefragt"

Was bewegt die Kölner Sportvereine? Vor welchen Herausforderungen stehen sie in ihrer täglichen Arbeit? Und wo konkret wünschen sich die Verantwortlichen mehr Unterstützung seitens der Stadt Köln?

Bereits während der verschiedenen Podiumsdiskussionen des Stadtsportbundes Köln kamen aus dem Plenum immer wieder Anliegen und Probleme der Vereine zur Sprache. Das haben wir zum Anlass genommen, dieser Thematik eine Interview-Serie mit dem Titel „Nachgefragt“ zu widmen. „Unsere Pressereferentin wird in loser Abfolge Gespräche mit Vereinsvorsitzenden und Geschäftsführern führen“, gibt der Stadtsportbund-Vorsitzende Peter Pfeifer einen Ausblick auf die Serie. „Wir möchten sie zu unterschiedlichen Themen zu Wort kommen und schildern lassen, wie sie den Sport und seinen Stellenwert in der Stadt Köln wahrnehmen.“

„Ich freue mich, dass wir mit diesem Format einen Einblick in die Dinge geben können, die die kleinen und großen Kölner Vereine an der Basis bewegen“, sagt Peter Pfeifer.

Äußerungen unserer Gesprächspartner geben deren eigene Auffassungen wieder. Der Stadtsportbund Köln macht sich Äußerungen seiner Gesprächspartner in Interviews und Diskussionen nicht zu eigen.

"Wegen zwei Quadratmetern Mattenwagen dürfen wir die Halle nicht mehr nutzen"

Hans-Peter Kloiber, Vorsitzender des 1. Bocklemünder Judo Clubs DJK, im Interview

"Sollte das Dieselfahrverbot in Städten kommen, dann sind die Kanuvereine sehr eingeschränkt"

Brigitte Verhoef, Vorsitzende vom KanuKreisKöln und Geschäftsführerin des Kölner Vereins für Wassersport Blau-Weiss Köln, im Interview

"Wir können seit Anfang 2016 nicht in die Halle – seitdem haben wir mehr als zwei Drittel unserer Mitglieder verloren"

Interview mit Wolfgang Kahmann vom SC Lindweiler

"Wir arbeiten an einem Online-Belegungsmanagement"

Interview mit Gregor Timmer, Sportamtsleiter der Stadt Köln

„Vereine haben momentan das deutliche Nachsehen, wenn es um die Nutzung von Schulsporthallen geht“

Interview mit Thomas Montañés von der Turnerschaft Mauenheim

„Die Sanierung eines Hallenbodens muss europaweit ausgeschrieben werden“

Interview mit Susanne Betz vom SV Lövenich/Widdersdorf