Übungsleiter/-in-B für Prävention und Rehasport

Informationen zur Übungsleiter/-in-B

Nach einem Jahr Sportpraxis auf der ersten Lizenzstufe kann die Ausbildung zum Übungsleiter/in-B absolviert werden, z.B. um Gruppen zu leiten, die mit der Krankenkasse abgerechnet werden können. Nach dem Basismodul erfolgt die Spezialisierung zum ÜL-B für Präventionsangebote oder Rehasport (Innere Medizin, Orthopädie, Neurologie).

Die Lizenz hat eine Gültigkeit von zwei bzw. vier Jahren und muss durch Fortbildungen auf der zweiten Lizenzstufe (15 Lerneinheiten) verlängert werden.

Fortbildungen

2019

20.07. - 21.07.2019   Core- und Beckenbodentraining

12.10. - 13.10.2019   Tai Chi und Qigong