Übungsleiter-C Fortbildung „Sicherheit im Sport“ als Blended Learning Lehrgang

12.04.2017: Kombination von Online- und Präsenzphasen; Präsenzphase am 8. Juli

ÜbungsleiterInnen tragen die Verantwortung, dass Übungsstunden, egal mit welcher Zielgruppe gearbeitet wird, sicher, reibungsgslos und gesundheitsorientiert ablaufen. Aufgrund der aktuellen Entwicklungen (Verantwortung von Ehrenämtlern und Übungsleitern, diverse Gerichtsurteile, Erlass „Sicherheitsförderung im Schulsport“ etc.) gewinnt das Thema „Sicherheit im Sport“ immer mehr an Relevanz. Viele ÜbungsleiterInnen und LehrerInnen sind unsicher, wie sie sich verhalten sollen und auf was sie bei der Nutzung einer Sportstätte und dem Einsatz von Geräten beachten sollen. Vielfach ergeben sich auch offene Fragen im Umgang mit den TeilnehmerInnen, Themen wie Aufsichtspflicht und Haftung stehen hier in dem Vordergrund.

Unsere ÜL-C Fortbildung zu diesem Thema besteht aus zwei Modulen:

Eine Onlinephase über 8 LE, in der sich die TeilnehmerInnen im Vorfeld der Präsenzphase mit ausgewählten Themen eigenverantwortlich auseinandersetzen und diese bearbeiten. (Hierzu ist ein internetfähiger PC oder Laptop notwendig)

In der Präsenzphase über 7 LE am 8. Juli lernen die TeilnehmerInnen, was alles bei der sicheren Nutzung einer Sportstätte und den Sportgeräten beachtet werden muss.

Weitere Infos und Anmeldungen hier