Drucken

1. Schwimm-Verein Köln e.V.

Angaben zu 1. Schwimm-Verein Köln e.V.

Gründungsjahr: 1897
Mitgliederzahl: 1400
Sportarten: Aerobic, Aqua Fitness, Breiten- und Freizeitsport, Fitness, Gesundheitssport, Gymnastik, Konditionstraining, Schwimmen, Sport der Älteren, Turmspringen /Wasserspringen

Beschreibung

Der 1. Schwimm-Verein Köln e.V. ist eine Traditionsgemeinschaft des Kölner SV Rhenus und des Kölner SK. Er wurde 1897 gegründet und ist der älteste und der mitgliedsstärkste Kölner Schwimmverein. Der 1. SV Köln gehört damit zu den größten Vereinen im Schwimmverband NRW. Seit Fertigstellung des Kombibades ist der Verein in Zollstock beheimatet. Hier liegt der Schwerpunkt der Übungsstunden. Seit 1994 führt der 1. Schwimm-Verein Köln e.V. in Zusammenarbeit mit der KölnBäder GmbH exklusiv das Aqua- Fitness-System durch, eine Weiterentwicklung des Aqua-Joggings mit Musik. Spaß und Entspannung im Wasser zur Gesundheitsvor- und -nachsorge und aus Freude an der Bewegung werden durch erfahrene Instruktoren vermittelt. Mit der Neueröffnung des AgrippaBades im Jahre 2001 konnte der Verein auch hier seine Übungsstunden wiedererhalten. Hinter dem ZollstockBad befindet sich das Clubhaus des 1. SV Köln in der Fritz-Hecker-Straße 111, 50969 Köln. Hier finden Sie das Angebot der Kurse, die an Land stattfinden: z. B. Gymnastik, Krafttraining und Rückenschule. Im Gesellschaftsraum des Clubheims treffen sich Clubmitglieder aller Altersgruppen jeden Freitag zum gemütlichen Beisammensein. Sportliche Erfolge erzielen die Sportschwimmerinnen und Schwimmer des 1. Schwimm-Verein Köln e.V. in der SG Schwimmteam Köln. Weitere Informationen finden Sie unter: www.1svk.de

Beitrag Erwachsene

10,- € mtl.

Beitrag Kinder

8,- € mtl.

Beitrag Familie

auf Anfrage

Beitrag Sonstige

Aufnahme 10,- €

Qualifikation Übungsleiter

Dipl. Sportlehrer: 2 Trainerlizenz A,B,C: 1 ÜbungsleiterIn: 2 FachübungsleiterIn: 20 KrankengymnastIn: 5 GymnastiklehrerIn: 2

Vorstand

Vorsitzende: Angelika Pörner
Stellv. Vorsitzender: Reinhold Kapteina
Geschäftsführer: Jürgen Blatz