Kölns Sportlerinnen und Sportler des Jahres 2011 sind gewählt

16.03.2012: Michael Rensing und Leena Günther tragen sich in Siegesliste ein. Auch die 5. Auflage der „Kölschen Sportnaach“ stand unter dem Motto „Wir feiern den Kölner Sport und ehren unsere Besten“. Am 17.03.2012 wurden im Tanzbrunnen Köln Spitzensportler für ihre herausragenden Erfolge aus dem vergangenen Jahr 2011 geehrt.

Die Vorauswahl der Nominierten fand durch eine Expertenjury statt. Diese bestand aus Vertretern des StadtSportBund Köln, von center.tv, der Deutschen Sporthochschule Köln, dem Kölner Stadt-Anzeiger, KölnSport und dem Olympiastützpunkt Rheinland. An der anschließenden Abstimmung im Internet nahmen 30.661 Sportfans teil.Bei den Ehrungen zu „Kölns Sportler 2011“ konnte sich Michael Rensing knapp vor Max Hoff durchsetzen. Bei den Damen hatte Leena Günther, die im Jahr zuvor noch den Titel "Kölns Nachwuchsportlerin" innehatte, knapp die Nase vorne.

Bei den Teams darf sich ab sofort das 1.Damenteam des FC Junkersdorf 1946 e.V. mit dem Titel „Kölns Team 2011“ schmücken. Zum zweiten Mal rückten auch die Leistungen des Nachwuchses in den Fokus.
Im Sportjugend Köln Nachwuchsblock sichert sich Leichtathletin Kim Carina Schmidt vom LT DSHS Köln den Titel „Kölns Nachwuchssportlerin 2011“.

Ein Highlight bei der mit über 600 Gästen erneut ausverkauften Veranstaltung stellte sicher auch wieder die Ehrung der „Person des Kölner Sports“ dar. Jörg Benner ist begeisterter Frisbeespieler. Er ist seit Jahren Leiter der Frisbeesport-Abteilung beim ASV Köln. Sein mit Nachdruck verfolgtes Ziel ist es, den Deutschen Frisbeesport-Verband in den Deutschen Olympischen Sportbund zu führen. Aufgrund seines Engagements erhielt Jörg Benner den Titel „Person des Kölner Sports“.

Der StadtSportBund Köln hat auch dieses Jahr mit seinen Partnern wieder eine atemberaubende Veranstaltung auf die Beine gestellt. Beeindruckende Showeinlagen, ein großes Kölsches Buffet und die Band „Delicious“ rundeten die 5. Kölsche Sportnaach ab.

Olaf Pohl, stellvertretender Vorsitzender des StadtSportBund Köln, zeigt sich sichtlich zufrieden: „Es ist uns innerhalb kürzester Zeit nicht nur gelungen, die Kölsche Sportnaach im Event-Kalender der Stadt Köln zu etablieren, sondern sie sogar auf Wachstumskurs zu bringen! Dies zeigt sich in der starken Beteiligung von 30.661 Stimmen bei der Internet-Abstimmung zur Sportler-Wahl, im schnellen Abverkauf der Tickets wie auch im steigenden Interesse von Partnern aus der Wirtschaft.“

Weitere Infos auf www.koelsche-sportnaach.de