Mitternachtssport-Turnier in der Soccerhalle Lövenich

10.05.2019: 16 Teams spielten um den Sieg und den Fairplay-Preis

Ende April fand das Mitternachtssport-Fußballturnier der Sportjugend Köln  in der Soccerhalle Lövenich statt. 16 Mannschafen mit insgesamt rund 150 Jugendlichen und jungen Erwachsenen im Alter von 14 bis 28 Jahren kamen aus ganz Köln zum Turnier. 

Beim Mitternachtssport handelt es sich um ein nächtliches Sportangebot,  welches von Jugendlichen und jungen Erwachsenen im Alter von 16 bis 27 Jahren genutzt wird. Die Angebote finden meist freitags in der Zeit von 22:00-24:00 Uhr statt und beinhalten verschiedenste Sportarten. Neben Bewegung und Spaß ist auch das Erlernen sozialer Fähigkeiten im Gruppengefüge ein wichtiger Aspekt beim Mitternachtssport; die Angebote werden von pädagogisch ausgebildeten Übungsleiter/innen angeleitet. Zusätzlich zu den wöchentlichen Angeboten gibt es immer wieder Aktionen, wie Turniere oder Aufführungen der Jugendlichen, welche die Motivation weiter fördern.

Pünktlich um 19 Uhr wurden dann auch schon die ersten Spiele der Gruppenphase angepfiffen. Die Gruppenspiele wurden ohne Schiedsrichter gespielt, um Kommunikation, Fairplay und die soziale Kompetenz in und zwischen den Teams zu fördern. Jedem Feld wurden „Courtwatcher“  zugeteilt, die bei den Spielen das Fairplay der Teams bewerteten. Für diese Wertung wurde nach der Gruppenphase dann auch schon der erste Preis vergeben. Dieses Jahr erhielt ihn das Team „Halfengasse II“ aus dem Bezirk Nippes, die mit Fairplay in den Spielen überzeugen konnten.

Danach musste man sich leider auch schon vor der Hälfte der Teams  aus dem Turnier verabschieden, da nur die besten acht Teams ins Viertelfinale einziehen konnten. Trotzdem sind nach dem Duschen viele noch einmal in die Halle gekommen, um ihre Favoriten anzufeuern.

Gegen 22:30 Uhr standen dann die Finalisten und die Teams für das Spiel um Platz 3 fest.
Im Spiel um Platz 3 gewann das Team „Halfengasse“ gegen die „Siebensechsfünfer“ mit 4:1. Den Sieg sicherte sich das Team „FC Ossendorf“, die sich im Finale gegen die „Chorweiler – 765er“ mit einem knappen 4:3 durchsetzen konnten.

Aufgrund der guten Rückmeldungen von den Spielern und Betreuern wird die Sportjugend Köln im nächsten Jahr versuchen, ein solches Turnier zu wiederholen und noch weiter auszubauen.